Foto Blog


Panoramabilder

Panoramabilder

Panoramabilder

Panoramabilder

Das Gestaltungsmittel Schärfentiefe

Schärfentiefe ist ein Maß, dass die Entfernung eines Objektes von der Kamera beschreibt, indem es scharf dargestellt wird.

Dieser Bereich kann sehr klein sein, dann wird nur ein sehr schmaler Bereich eines Motivs scharf gezeigt. Die Schärfentiefe kann aber auch sehr groß werden. Bilder mit einer besonders großen Schärfentiefe zeichnen sich dadurch aus, dass sie Objekte, die sehr nah an der Kamera sind genauso scharf darstellen wie Objekte, die sehr weit entfernt sind.

Das Gestaltungsmittel

In der Fotografie gibt es eine ganze Menge an Möglichkeiten ein Bild spannend aufzunehmen. Die Komposition des Motivs und die Wahl der Kontraste sind beispielsweise sehr wichtige Elemente. Auch das Gestaltungsmittel Schärfentiefe spielt eine große Rolle. Der Blick des Betrachters wird auf bestimmte Elemente im Bild gelenkt, wenn eine kleine Schärfentiefe gewählt wird. Dabei sollte darauf geachtet werden, welches Element des Motivs hervorgehoben wird und ob es die Aufmerksamkeit verdient, die sie dadurch bekommt.

Besonders Motive, die weit in die Ferne führen, wie beispielsweise ein Lattenzaun in Schrägansicht, können mit Hilfe der Schärfentiefe auf ganz verschiedene Arten gezeigt werden. Dabei wird das Bild mit Bedeutung aufgeladen und bekommt nur durch die Platzierung und Ausdehnung der Schärfe einen Unterton.

Wechselwirkungen

Eine kürzere Brennweite des Objektives führt zu einer größeren Schärfentiefe. Die Blende beeinflusst die Schärfentiefe ebenfalls. Je kleiner die Blendenöffnung, desto größer die Tiefe der Schärfe. Dazu kommt, dass sich der scharfe Bereich mit zunehmender Entfernung des Motivs ebenfalls vergrößert. Auch die Größe des Sensors und seine Auflösung spielen eine Rolle. Wenn es sich um einen kleinen Bildsensor handelt, dann muss auch die Brennweite, die für einen Bildwinkel benötigt wird, auch kleiner sein.

Da einige Werte die Tiefenschärfe beeinflussen, gibt es dazu eine Berechnungsformel um problemlos den gewünschten Effekt errechnen zu können. Für Schnappschüsse dauert die Rechnung allerdings etwas zu lange.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:


Schreib Deine Meinung zu "Das Gestaltungsmittel Schärfentiefe"






Kontakt & Impressum | Alle Markennamen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber | © 2017 Das Gestaltungsmittel Schärfentiefe